Arduino Day 2015 in der DingFabrik

arduinoday15_banners_720x300

Auch in diesem Jahr zum 11-jährigen Geburtstag von Arduino wollen wir uns in der DingFabrik treffen zum klönen, hacken, coden, experimentieren, lernen, lehren und, und, und …

Bringt eure Arduinos und eure Bastelkisten mit. In lockerer Atmosphäre wollen wir aus den mitgebrachten Sachen in kleinen Gruppen nützliches, witziges,  blinkendes, tönendes, messendes, rotierendes, fahrendes oder, oder, oder … bauen und coden. Die Werkzeuge der Dingfabrik stehen uns dabei zur Verfügung.

11:00 Ankommen und Kennenlernen
12:00 – 12:30 Ideen sammeln und Gruppenfindung
12:30  Auf geht’s, Realisierung der Projekte
19:00  Abschlußpräsentation der Projekte
20:00 Ende der Veranstaltung

Zwischendurch wollen wir durch kleine Vorträge über Technik und Projekte den Tag auflockern. Hier seid ihr gefragt: wollt ihr etwas präsentieren?

Willkommen sind alle Arduino Begeisterten und die, die es werden wollen, ob Anfänger oder alter Hase  ist vollkommen egal. Wir teilen unsere Begeisterung für Arduino und wollen voneinander lernen.

Auf Facebook könnt ihr eure Teilnahme ankündigen https://www.facebook.com/events/599858453482803/

10. Mrz 2015  |    |  Ankündigung,Dorkbot,Workshops  |  » 2 Kommentare

ALT trifft NEU #2

Wir laden euch ein zu einer neuen Runde ALT-(Mitglieder) treffen NEU-(Mitglieder). Um uns besser kennenzulernen, wollen wir mit „alten Hasen“ und neuen Dingfabrikanten an diesem Samstag gemeinsam kochen und offene Fragen beantworten. Ihr bekommt eine kleine Einweisung in “wie Dingfabrik geht” und habt die Möglichkeit alle Fragen an die ALTEN loszuwerden.

Wir treffen uns am Samstag den 21.02. um 17:00 zum gemeinsamen Essen in der Dingfabrik-Küche. Bitte bringt Gemüse, Obst, das ein oder andere Kaltgetränk, weitere ausgefallene Zutaten oder was auch immer mit. Aus den Zusammengetragenen Lebensmitteln basteln wir ein bekömmliches Ding-Menu.

Illustration: http://illustrantin.org/

Illustration: Christiane Strauss

16. Feb 2015  |    |  Misc  |  » Kommentieren

4 Tage Workshop Schuhdesign

Birgit Oder macht wieder einen Workshop zum Thema Schuhdesign: Konzept und Anfertigung des Prototyps

Plakat-Schuh-Design_Koeln-Bild

Inhalte:

  • Vorbereitungstreffen zum Maßnehmen am Fuß
  • Die Grundidee, Vorgaben, erste Skizze
  • Der Leisten – Form und Proportion, modellieren
  • Dreidimensionale Modellentwicklung auf dem Leisten
  • Die Figurine – Inspiration kommunizieren
  • Schnitt entwickeln
  • Leder- Auseinandersetzung mit dem Material
  • Prototyp anfertigen

Dozentin: Birgit Oder

Termin: 05.03.-08.03. 2015
täglich 9:00 bis 16:00 Uhr
4×8 Unterrichtstunden

Kursgebühr: 320 €
Anmeldung: E-Mail an info@gangart-schuhe.de
Teilnehmer: 6-10 Personen

Birgit Oder
Atelier Gang Art
Tel.: 01577 4730969
www.gangart-schuhe.de

mehr Infos unter:
http://dingfabrik.de/events/685/schuhdesign/

4. Feb 2015  |    |  Ankündigung,Werkstatt,Workshops  |  » Kommentieren

Filzworkshop

Der nächste Filzworkshop ist am 31.3 und wird wieder von Carolin geleitet. Weitere Informationen und die Anmeldung findet man auf der Veranstaltungsseite.

24. Jan 2015  |    |  Ankündigung,Workshops  |  » Kommentieren

Workshop Stencil-Art

Selbst einen Schriftzug entwerfen, Stencil-Vorlagen auscuttern und mit diesen eigene Entwürfe sprayen.

stencil-workshop

Wann? Am Samstag, 24.01.2015 15:00-17:00 Uhr, ab 10 Jahre geeignet

Ein kleiner Unkostenbeitrag je nach Materialverbrauch und eigene Materialien zum besprühen dürfen gerne mitgebracht werden.

Vanessa Geschoreck, Birgit Urbanus

www.birgit-urbanus.de

22. Jan 2015  |    |  Ankündigung,Ausstellung,Workshops  |  » Kommentieren

bei den PASSAGEN2015

kommt uns donnerstag, freitag oder samstag am erzbergerplatz 9 in nippes besuchen, jeweils von 19h – 22h ist jemand da (wahrscheinlich).

freitag ist auch unser offener bastelnachmittag.

 

_____

das mo – das-mo.net

toy

_____

christoph lajendaecker

treppe

_____

julian woinowski – unsummen.com

haeng

_____

vanessa geschoreck und birgit urbanus – birgit-urbanus.de

einfach mal

_____

vincent nettelroth – maschinenatelier.de

boot

_____

dr. norbert braun und felix schneider – xrpbot.org

robot

aus dem Ankuendigungstext der PASSAGEN2015

“Nach der erfolgreichen ersten Show in den neuen Räumen der Dingfabrik zu den PASSAGEN 2014, zeigen auch in diesem Jahr mehrere Künstler – u. a. Timo Wirtz und Julian Woinowski – ihre Arbeiten und ausgewählte Werke, die in der Dingfabrik entstanden sind. Die Ausstellung findet im Galerieraum der Dingfabrik statt. Am Freitagabend wird nach dem offenen Bastelnachmittag zu Getränken eingeladen. Und auch am Wochenende arbeiten die Künstler vor Ort an neuen Ideen und freuen sich auf Besucher.“

19. Jan 2015  |    |  Ankündigung,Ausstellung,Kunst,Medienkunst,Misc  |  » Kommentieren

Review zum Repaircafé #15 am Samstag 17.01.2015

Zum 15. Repaircafé in der Dingfabrik trafen sich wieder viele Leute um ihre defekten Kaffeemaschinen, Wäscheständer, Radios oder Monitore zu reparieren. Auch Kleider, Fahrräder und Möbel wurden repariert. Insgesamt wurde an etwa 30 Geräten gebastelt, von denen knapp 50 % auch erfolgreich repariert werden konnten.

Beatrix versorgte die Gäste mit Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken und Igor hat leckere Crêpes gebacken. Für unsere kleinsten Gäste wurde sogar eine Schaukel aufgehangen.

Vielen Dank an alle Helfer und Gäste für einen angenehmen Nachmittag.

2015-01-17-rc15-x20150117_164151 2015-01-17-rc15-x20150117_171150 2015-01-17-rc15-x20150117_164158 2015-01-17-rc15-x20150117_161657

2015-01-17-rc15-x20150117_151936

19. Jan 2015  |    |  Misc,Repair Café  |  » Kommentieren

Repaircafé #15 am 17.1.2015

Das nächste Repaircafé findet am Samstag den 17. Januar von 15-18 Uhr in den Räumen der Dingfabrik (Erzbergerplatz 9) statt. Wie immer werden auch Helfer gesucht, die sich um Kaffee & Kuchen, Elektronik oder allgemeine Reparaturen kümmern können. Sehr gerne kann auch Kuchen mitgebracht werden, gut gestärkt gelingt so manche Reparatur besser ;)

Weitere Informationen und Bilder findet man auf unserer Repaircafé Webseite.

11. Jan 2015  |    |  Ankündigung,Repair Café  |  » Kommentieren

Review Dorkbot Januar 2015

Dieses Mal moderierte Reinhard das Dorkbot Treffen mit 11 Teilnehmern.
Nach der Vorstellung der Dingfabrik mit Hinweis auf andere entsprechende Veranstaltungen (Bastelnachmittag, Repaircafe) und der Vorstellungsrunde der Teilnehmer begann Oliver mit der Präsentation eines seiner Projekte: Einem diskret auf Steckbrett aufgebautem Z80 Computer.
Ca. 150 Kabel und 20 ICs sind verbaut, die Elemente eines Computers mit Adressbus, Steuerbus, RAM und restliche Peripherie sind
klar unterscheidbar. Das Inkrementier-Demoprogramm läuft und auf Numitron-Röhren wird das Ergebnis live dargestellt.
Der Aufbau mit 4 Mhz entspricht einem 1 Mhz AVR µC, da ca. 4 Takte pro Befehl benötigt werden. Über einen minimalen „Bootloader“ können über ein Terminalprogramm per USB-Interface Speicherzellen per Script beschrieben werden, um so Assembler Programme hochzuladen.
Eine angeregte Diskussion startete, ob es heute (noch) sinnvoll ist, Assembler zum besseren Verständnis von Programmierung zu lernen. Im Zusammenhang, wie man gerade junge Menschen früh an die Programmierung heranführen kann, wurde eine App erwähnt, bei der Klickbunti Fans ggf. mit dem Programm „Cargo-Bot
ein auch Minimalprogrammierung ausprobieren. Auch das Projekt Scratch wurde kurz angerissen.
Ein weiteres Projekt von Oliver befasst sich mit Röhrenanzeigen (VFD und Nixie-Röhren). Die Nixie Uhr aka „Nonameyet“ ist als auch Bausatz verfügbar. (Anfragen via Dingfabrik)

Reinhard stellte ein Modul mit dem WLAN IC ESP8266 vor, mit dem das „Internet der Dinge“ für etwa 3€ wahr werden kann. Eine kleine Platine mit Mikrocontroller und Flash Speicher und kompletter Implementierung eines WLAN TCP/IP Stacks wird seriell über AT Befehle gesteuert und kann entweder Wifi Client, AP oder beides gleichzeitig sein. Gerade der geringe Preis und die Offenlegung einer SDK hat in Hackerkreisen zu einem Hype um dieses Platinchen geführt. Im Auslieferungszustand lässt sich das Modul seriell ansprechen, dadurch ist der Aufbau eines Wifi Arduino sehr einfach. Inzwischen gibt es aber auch die Toolchain, um den Prozessor selbst mit eigenen Programmen zu füttern.
Reinhard demonstriert, wie er in Zusammenspiel mit einem Arduino eine LED über WLAN schalten kann. Weitere Beispiele finden sich im Internet.
Eine konkrete Anwendung wäre auch, den Stromzähler im Keller auszulesen und die Daten zum eigenen WLAN zu senden. Sinn oder Unsinn der diskutierten Anwendungsfälle gaben noch Anlass zu weiterer Diskussion.

In Zukunft wird das Dorkbot Treffen zunächst alle 2 Monate, jeweils am 2. Donnerstag des Monats stattfinden. Nächster Termin ist der 12.03.2015.

11. Jan 2015  |    |  Dorkbot,Neues  |  » Kommentieren

Ankündigung Dorkbot Januar 2015

Am 8. Januar ist wieder ein Dorkbot Termin in der Dingfabrik. Los geht es pünktlich um 19 Uhr, mehr Informationen gibt es auf unserer Veranstaltungsseite

29. Dez 2014  |    |  Ankündigung,Dorkbot  |  » Kommentieren