Review „Tag des guten Lebens“ in Ehrenfeld — Klimaschutz: Global denken, lokal handeln.

Beim Tag des guten Lebens in Ehrenfeld, waren wir, wie auch schon im letzten Jahr am Ebertplatz, mit einem Stand vertreten. Zusammen mit vielen engagierten Mitgliedern haben wir eine breite Palette der Möglichkeiten der DingFabrik präsentiert. Da das so unglaublich viel ist, hatten wir ein buntes, kreatives Chaos auf unseren Tischen. Das reichte von Elektronik über Upcycling bis zur selbstgebauten Tischminigolf. Es gab Beispiele vom 3D-Druck zu sehen, Dinge die im Lasercutter entstanden sind und mit der CNC-Fräse gemacht wurden sowie eine Musikpappe. Vor Ort konnte man ein Mini-Vogelhäuschen aus TetraPak puzzeln, aus alten Jeans und Wolle ein Umhängetäschchen zusammenstellen; und aus Restholz vom Laser und Stempeln aus allerlei Verpackungs- und Verbrauchsmaterialen haben viele Kinder mit Begeisterung und toller Kreativität Schlüsselanhänger bemalt und gestempelt.

Ein schöner Blogbeitrag dazu von der tangomuddi findet sich hier.

Weitere Upcycling Ideen, die wir für mehr Nachhaltigkeit, aber auch für den Bastelspaß vorgestellt haben, waren Scrunchies und Herzen aus Stoffresten, Laternen und kleine Behälter aus alten Milchtüten, Handy- oder Brillenetui aus Stoffresten und Kreditkarten sowie das kontemplative Falten von alten Taschenbüchern, die man dann zum Beispiel als Flyerhalter verwenden kann.

All dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten sich kreativ und nachhaltig bei uns zu betätigen, eigene Ideen umzusetzen oder zusammen mit anderen etwas zu realisieren. Wenn Du jetzt neugierig geworden bist und uns kennenlernen möchtest, komm Freitags ab 19 Uhr zum offenen Bastelabend vorbei.

11. Okt 2019  |    |  DIY,Misc,Review,Upcycling  |  » Kommentieren

Sneak-a-Peak into Bastelfreitag

Astscheiben mit wunderschöner Maserung werden glatt geschliffen. Die Idee ist ein kleines Leuchtobjekt daraus zu machen.

Ein Benzinkanister wurde zum Organisator des Kabelchaos umfunktioniert.

Und diese Schalen dienen zum Bauen einer Skulptur.

6. Okt 2019  |    |  DIY,Misc,Werkstatt  |  » Kommentieren

Die DingFabrik auf dem Tag des guten Lebens

Du findest uns in der Herbigstr. / Ecke Venloer. Wir stellen die DingFabrik vor und zeigen Upcycling-Ideen.

15. Sep 2019  |    |  DIY,Misc  |  » Kommentieren

Pimp Your Regal

Ein einfaches Baumarktregal wurde durch Lochblech, Holzplatten und etwas schwarzem Lack zu einem echten Hingucker.

10. Sep 2019  |    |  DIY,Mitglieder,Werkstatt  |  » Kommentieren

CNC14 Workshop 20 in der DingFabrik

Termin: Freitag, 13.09. bis Sonntag, 15.09.2019.
Ort: DingFabrik Köln
Workshopleitung: Birgit Hellendahl
mit Unterstützung von Alois Schmid und Marian Scheja
Weitere Infos: CNC14 Workshops
Anmeldung: hell@cnc14.de

Allgemeine Informationen

CNC14-Fräse
CNC14 Workshop
Kosten und Rabatte

Der 3-tägige Workshop zum Bau einer eigenen CNC-Fräse findet
von Freitag 13.09. bis Sonntag 15.09.2019 statt.

Der Bastelabend fällt daher am Freitag aus!

Wer Interesse hat, als Fräsenbauer oder Co-Builder, eine große CNC14 Fräse zu bauen, richtet sich bitte frühzeitig per Mail an Birgit Hellendahl.

24. Aug 2019  |    |  Ankündigung,DIY,Mitglieder,Workshops  |  » Kommentieren

DIY Werkzeugeinsatz

Um seine Drehstähle auf einen Blick zusammen zu haben, entwickelte unser Mitglied einen Werkzeugeinsatz passend für den Festool Mini Systainer. Er hält alle 7 Drehstähle inklusive den drei erforderlichen Torx-Schraubendreher.
Der Halter wurde aus 3 Schichten 4mm Pappelsperrholz mit Hilfe unseres Lasers hergestellt.
Weitere Details und eine Anleitung findest Du auf thingiverse.

9. Aug 2019  |    |  DIY,Misc,Mitglieder  |  » Kommentieren

Würfel für ein Brettspiel gelasert

Da hat man ein Brettspiel, für das es in der deutschen Version allerdings keine Würfel gibt. Ärgerlich!

Sobald sich der Ärger in positive Energie wandelt, schreitet man zur Dingfabrik und „graviert“ mit dem Laser seine Würfel. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Somit gibt es wirklich keinen Grund, nicht einmal beim Bastelnachmittag vorbei zu schauen. Wir kennen zwar nicht alle Probleme, aber viele Lösungen!

2. Jul 2019  |    |  DIY  |  » Kommentieren

Ankündigung PAPIERCONNECTION

Die neue Workshopreihe PAPIERCONNECTION startet am Pfingstsonntag (9. Juni) mit einer offenen Werkstatt. Jeder, der an Papierarbeiten interessiert ist, kann am Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr vorbeischauen. In dieser offenen Werkstatt soll es darum gehen, Interessierten die Möglichkeit zum Arbeiten mit Papier an eigenen Projekten zu ermöglichen.

Wer also zu Hause zu wenig Platz hat, Leporellos herzustellen, oder wer keine eigene Buchpresse besitzt, der kann dies heute in der DingFabrik verwirklichen.

Wer sich gefragt hat, wie leicht oder schwierig es ist, einen Polyeder zusammen zu bauen, der kann sich heute an einigen vorgefertigten Modellen versuchen.

Wer an einem anderen Projekt aus Papier und oder Pappe interessiert ist, der kann hier Gleichgesinnte treffen und an seinem individuellen Projekt arbeiten.

Termin: 9. Juni, 12 bis 18 Uhr
PAPIERCONNECTION – offene Papierwerkstatt

Teilnahme ohne Anmeldung & Teilnehmer Entgelt möglich.
Es entstehen lediglich Materialkosten (bis maximal 10 Euro), die nach Aufwand und Projekt vor Ort berechnet werden.

Die Papierwerkstatt ist von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Fragen und Anregungen gerne an: jana.moser [ at ] web.de

7. Jun 2019  |    |  Ankündigung,DIY,Kunst,Misc,Neues,Workshops  |  » Kommentieren

Arduinogruppe baut Überholabstand-Messgerät

In welchem Abstand werden Fahrräder überholt? Das Gerät misst die Abstände, speichert sie und übermittelt sie an eine Datenbank im Internet. So können tausende von Daten generiert werden, um das Verhalten im Straßenverkehr zu dokumentieren. Die Gruppe Abstand Messen Köln baut in der Dingfabrik die entsprechenden Geräte.

Abstand Messen Köln in der Dingfabrik. Foto: © by „nÖ“.

9. Mai 2019  |    |  DIY  |  » Kommentieren

Vittsjö IKEA-Hack in der DingFabrik

Hier ein schönes Feedback von zwei Gästen des freitäglichen Bastelabends.

„Wir waren bei euch um uns ein Schuhregal aus unserem Tischchen im Foyer zu basteln. Zuerst wollen wir uns nochmal für eure Herzlichkeit, eure Expertise und eure Hilfe bedanken.

Der ganze Abend hat uns wirklich super viel Spaß gemacht und das Ergebnis ist, für uns, sehr schön geworden. Vielen Dank.“

Darüber und auch dass sie Fotos mitgeschickt haben, haben wir uns sehr gefreut.
Entstanden ist ein „IKEA®-Hack“ aus dem Vittsjö-Laptop-Tisch. Es bietet, dank eingesetzter Alustangen, jetzt auch Schuhen Platz und der Staubsauger-Robot hat freie Fahrt.

4. Mrz 2019  |    |  Ding des Monats,DIY,Misc,Upcycling,Werkstatt  |  » Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen