Kunstausstellung von Uwe Anders

Coloured Dialog – Traditionelle Malerei trifft auf Computertechnik

Im September ist kulturell in der Fabrik einiges los: Neben einem Kabarettabend am Dienstag den 9.9. (merkt euch schon mal den Termin – Ankündigung kommt bald!) zeigt Uwe Anders bei einer Vernissage am 21. September um 11Uhr zahlreiche Bilder seiner aktuellen Bilderserie bei uns in der Dingfabrik. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt genügend Platz zur Verfügung haben, um zu so einem Vormittag einladen zu können.

ausstellung-uweanders

Was Uwe Anders zur Zeit macht, nennt er digital painting: er bearbeitet von ihm handgemalte Bilder am Rechner, druckt diese in limitierter Auflage auf Leinwand und überarbeitet diese Drucke dann wiederum mit Pinsel und Farbe.

Unter www.uweanders.com könnt ihr euch schon einen ersten Eindruck verschaffen, aber am besten kommt ihr am 21. September vorbei und schaut euch die Sachen live an.

Wir freuen uns auf seine Bilder, einen netten Vormittag – an dem wir uns auch gerne mit Uwe Anders über seine Bilder austauschen können – und natürlich auch auf euch.

Die Bilder werden ab den 21. September ausgestellt und hängen dann zwei Wochen lang.

 

 

9. Aug 2014  |    |  Ankündigung,Ausstellung,Misc,Neues  |  » Kommentieren

Review: Toom Familientag Vol.2

Am Samstag, 5. Juli, waren wir beim Toom Familienfest – und haben diesmal unsere Outdoortauglichkeit unter Beweis gestellt: Es hat geregnet, es hat gestürmt und wir hatten (trotzdem) eine gute Zeit, haben repariert, 3D-gedruckt und Fragen rund um die Fabrik beantwortet!
Diesmal waren Besitzer von Staubsaugern, Kaffeemaschinen, Diaprojektoren und vielem mehr bei uns…wir sind unter unseren neuen Pavillons (die ein super Regenschutz sind  – Danke Toom!) etwas zusammengerückt, und haben gemeinsam geschraubt und repariert.

toom-2014-1
toom-2014-3toom-2014-4toom-2014-5
toom-2014-2Wir können also sagen: Im Sommerregen schrauben ist auch schön, und es war wieder ein netter Tag beim Toom Baumarkt in Zollstock!

9. Jul 2014  |    |  Misc,Neues,Repair Café,Review  |  » Kommentieren

Review: Erste Dingfabrik Kicker-Meisterschaft

Unser neuer Kicker – danke Knauber – ist da! Um das gute Stück gebührend einzuweihen, haben wir am Mittwoch den 2.Juli ein internes Turnier gespielt. Das Ziel des Abends war klar: ein paar Leute, lecker grillen und Spaß am Kickern haben!

Erstmal: Der Plan

DSC_0101

Dann haben wir die Mission erfüllt: Wir haben heiß umkämpfte Spiele gesehen, große Emotionen (gehört) und um den besten Überblick zu haben, schnell eine Haupttribüne „gebaut“!

DSC_0102

Foto9

Foto7

Die Aufstellung der Teams (bei unserem neuem Kicker können wir nämlich die Spielfiguren umstecken) sind wir erstmal ganz klassisch angegangen. Nur im Finale ging der Torwart des gelben Teams mit in den Sturm – gebracht hat das allerdings nix – am Ende (Finale war XXL und ging bis 10) haben Martin und Thömmes dann 10:6 gewonnen! Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Unser Fazit: Es war ein witziger Abend und alle Kickeraner wollen mehr! und coole Tattoos alleine, reichen dann wohl auch nicht fürs Finale. ;)

 

 

 

 

3. Jul 2014  |    |  Misc,Review  |  » Kommentieren

Neu in der Dingfabrik: neuer Kicker von Knauber

Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön… Dingfabrik, Sommer, Fußball, Selbermachen, eine gute Zeit haben: bei uns passt gerade alles zusammen. Passend zur Weltmeisterschaft haben wir einen guten und stabilen Kicker von der Firma Knauber gespendet bekommen und können jetzt auch selbst spannende Spiele austragen.

kicker1

Die Kombi Dingfabrik, Knaubers Freizeitmärkte und der Kicker passt ziemlich gut zusammen: bei allen steht das Selbermachen im Fokus. Wir kickern nämlich nicht auf einem 08/15 Kicker, sondern können die Aufstellung auch „selbermachen“. Bei dem neuen Kicker können die Spieler ihr Team aus sieben Varianten zusammenstellen, indem sie die Figuren ganz schnell umstecken. Jeder kann sich also seine eigene Taktik zusammenschustern. Wir sind gespannt!

kicker3

Wir werden in den nächsten Tagen ein kleines internes Turnier spielen..vielleicht machen wir ja ein paar Bilder und berichten wer (und vor allem mit welcher Aufstellung!) gewonnen hat!

Der neue Kicker steht aber schon ab sofort für alle Mitglieder, Freunde und Gäste in der Dingfabrik parat…wie wir unsere „kreativen Schaffenspausen“ zukünftig verbringen werden, ist jetzt also auch geklärt! ;)

Auf diesem Weg noch einmal ein großes Dankeschön an die Firma Knauber und ganz besonders an Philipp Lösche und Michael Nelles für die freundliche Organisation!

 

30. Jun 2014  |    |  Misc,Neues  |  » 1 Kommentar

Dingfabrik goes Familientag bei Toom Baumarkt Vol.2

Am Samstag den 5. Juli sind wir wieder beim Familientag beim Toom Baumarkt im Neuer Weyerstraßerweg 2 in Köln Zollstock dabei. Mit im Gepäck haben wir etwas Werkzeug und viel Know-How um wieder unser beliebtes Repair-Café anzubieten!

IMG_2697

Von 11Uhr bis 15Uhr stehen unsere Mitglieder den Besuchern wieder mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, kaputte Sachen wieder zum Leben zu erwecken. Die Devise des Repair-Café ist wie immer: Die Besucher reparieren ihre Sachen im besten Falle selbst, wir erklären und zeigen dabei sehr gerne wie es geht. Mitgebracht werden kann alles mögliche…es muss nicht unbedingt der chronisch kranke Drucker sein.

Einen Drucker bringen wir übrigens auch selbst mit: Unser 3D-Drucker druckt vor Ort kleine Objekte! Dabei beantworten wir gerne alle offenen Fragen rund um das Gerät.

Wer bis jetzt noch nicht den Weg zu uns nach Nippes gefunden hat, und einfach mal ein paar Gesichter der Dingfabrik kennenlernen oder einfach mal Hallo sagen will: Ihr seid alle herzlich willkommen uns bei unserem Stand beim Familienfest zu besuchen!

Wir freuen uns drauf!

27. Jun 2014  |    |  Ankündigung,Misc,Neues,Repair Café  |  » Kommentieren

Neues aus dem Projektraum

Nachdem wir im März darüber berichtet haben, dass Christian, Thorin und Dénise angefangen haben, ihre Zweiräder flott zu machen, stand der April ganz im Zeichen des gut-Ding-will-Weile-haben, oder was-lange-währt-wird-endlich-gut…oder so… Dénise und Thorin fanden nämlich während des Schraubens immer weitere kleine und große Baustellen, die die ganze Aktion dann doch größer werden ließen, als anfangs angenommen!

blog-mai5

Nachdem die Vespa zwischendurch aussah, als wäre sie geschlachtet worden… (dabei mussten nur ein paar Züge und das Lenkkopflager gewechselt werden)…

blog-mai10

…lernte Dénise schweißen und – draußen an der frischen Luft – ordentlich lackieren…

 

blog-mai6blog-mai3

…und dann flexte sie noch den Auspuff  ihrer Vespa schön.

blog-mai7blog-mai8

Thorin druckte sich mit unserem 3D-Drucker Ersatzteile aus und überhaupt war halt ständig was zu tun. Ende April sind die beiden dann fast schon mit etwas Wehmut aus dem Projektraum ausgezogen… ob sie fertig geworden sind? Joa, also Thorins Roller läuft, er muss nur noch einen Lüftungsfilter einbauen. Das Ziel von Dénise war es ja, die rostigen Stellen und Teile auszubessern. Das hat sie ganz gut hingekriegt.

blog-mai2

So wirklich rund läuft die Vespa allerdings noch nicht. Sie hat jetzt noch rausgekriegt, dass die Kupplungsbeläge durch sind. Die Ersatzteile sind schon bestellt… :)

Wir schauen mal, wer sich als nächstes im Projektraum austobt. Dann gehen wir wieder spinksen und berichten was im Projektraum so los ist.

 

 

16. Mai 2014  |    |  Misc,Mitglieder,Neues,Review,Werkstatt  |  » Kommentieren

Ein kleiner Einblick in den Projektraum..

In diesem Monat steht der Projektraum ganz im Zeichen der Zweiräder: Christian baut an seinem Lastenrad, Thorin möbelt seinen Roller wieder auf und Dénise macht sich an den Rost ihrer Vespa!

Foto

Dénise ist zwar noch mitten drin, und noch lange nicht fertig, aber da sie da echt Spaß dran hat und wir ein paar Fotos gemacht haben, soll sie doch einfach mal erzählen:

Meine Vespa, eine wunderschöne 50NSpecial, 32 Jahre alt, musste in der Vergangenheit leider immer wieder im Regen stehen und rostet deshalb ziemlich vor sich hin. Nachdem ich sie dann für den Vespa-Schraub-Kurs in die Dingfabrik gebracht habe, und sie direkt von den anderen Fabrikanten fachmännisch beäugt wurde, stand schnell fest: Nach dem Workshop geht es dem Rost an den Kragen!

IMG_20140205_214812

Manche Stellen im Trittbrett sind echt komplett durch und müssen auf ca. 15x20cm ausgebessert werden. Eine untere Querstrebe zerfiel auch schon vom bloßen angucken und muss ausgetauscht werden. Nachdem also Ersatzteile, eine Zopf- und Schrubbürste für den Winkelschleifer – oder noch viel cooler: für die Flex ;) – bestellt waren, gings los!

Erster Schritt: Die Vespa so vorbereiten, dass an ihr überhaupt glühend heiß rumgeflext werden kann. Thorin, der mir zeigt wie das alles überhaupt geht, meinte also: Benzintank ausbauen, Öl ablassen und Feuerlöscher bereitstellen! Dank des Workshops konnte ich fix das Öl ablassen, und Thorin holte den Tank raus.

vespa-schrauben1

Als wir dann noch klärten, ob wir für eventuell brennende Benzinreste dann besser den Schaum- oder Pulverfeuerlöscher nehmen, merkte ich, dass es ernst wird.

Nachdem dann alles parat war, haben wir das gute Stück umgedreht, mit Holzresten stabilisiert und dann…noch mehr Rost gefunden..:( (Thorin meinte aber das ist immer so und völlig normal.)

vespa-schrauben2

Dann gabs die Gerätekunde „Winkelschleifer für Einsteiger“: Handschuhe, Schutzbrillen und Ohrschützer drauf, Thorin machte einmal vor wie es geht, und dann durfte ich großflächig den Rost bearbeiten… macht echt Spaß da mit der Flex dranzugehen und relativ schnell unter dem ganzem ollem Lack und Rost wieder das pure Blech zu sehen!

vespa-schrauben3

Eine Stelle habe ich dann noch mit der Trennscheibe komplett raus geschnitten, da kam für das Blech echt jede Hilfe zu spät… Zu spät war es dann leider auch irgendwann zum weitermachen – aber dank des Projektraums kann ich alles liegen lassen und in den nächsten Tagen immer wieder was dran machen.

vespa-schrauben4

Die nächsten Schritte sind dann: Noch zwei Teile raustrennen, noch was drüber schrubben, dann schweißen, polieren, Rostschutzmittel drauf, lackieren, fertig. Alles kein Problem…meint Thorin zumindest.

Keine Ahnung was passiert..aber bis jetzt ist´s cool und macht Spaß.

Also dann – weiterhin viel Erfolg!

6. Mrz 2014  |    |  Misc,Mitglieder,Neues,Werkstatt  |  » 13 Kommentare

Review: Vespa-Schraub-Kurs in der Dingfabrik

Es ging um Flügelchen, Schnuddel, Thermostatwellen, Nüsse und vieles mehr: Die Teilnehmer des ersten Vespa-Schraub-Kurses in der Dingfabrik, haben nicht nur gelernt welches Werkzeug man am Besten gleich immer in der Vespa lagert, sondern gleichzeitig ihren Wortschatz erweitert. :)

Vespa3Vespa1

Sie wissen nun, dass auch Rasenmäheröl gut für ihre Vespas ist, wie man auch nachts um eins eine Vespa wieder zum laufen kriegt und hatten auch sonst noch viele Aha-Erlebnisse. Der Kurs war wirklich eine coole Sache. Wie versprochen hat Christine vom Vespenstich Frankfurt gezeigt wie die schönen Vespas ticken, wo man eine Schraube ruhig festzudrehen darf und wo dann doch etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt ist, um den alten Damen nicht zu schaden. Es wurde Öl gewechselt und analysiert, die Zündkerze getauscht und Züge geschmiert und nachgestellt.

Vespa4

Auf diesem Weg noch mal vielen Dank an Christine, die am Ende zwar fast heiser war, den Teilnehmern aber auch echt gut und lebhaft viele brauchbare Infos und Tipps rund um die Vespa gegeben hat. Motiviert durch den Input des workshops werden sich jetzt sicherlich alle an ihre Vespas machen, schmieren und schrauben, und dann voller Vorfreude dem Frühling entgegen fahren.

29. Jan 2014  |    |  Werkstatt,Workshops  |  » Kommentieren

1000 Dank an toom Baumarkt in Köln-Zollstock!

Dank einer großzügigen Holzspende von Ilyas Özgül, Marktleiter des toom Baumarkts in Köln-Zollstock, können wir unsere Idee, die gesamte Küche unserer neuen Räumlichkeiten auf ein Podest zu bauen, tatsächlich umsetzen!!

toom-holz

Wir haben Ilyas Özgül im Frühling dieses Jahres kennengelernt und ihm die DingFabrik gezeigt. Die Idee der DingFabrik hat ihm direkt gefallen,  nachdem wir beim toom-Sommerfest mitgemacht haben, hat er uns bereits mehrmals unterstützt: Wir haben vier tolle Werkzeugkoffer, und die gesamte Wandfarbe für die neuen Räumlichkeiten von ihm bekommen…die Holzspende setzt dem ganzen jetzt die Krone auf und wir freuen uns alle wie die Schneekönige!!

Auf diesem Weg noch mal ein riesen-Dankeschön an Ilyas Özgül vom toom Baumarkt für die super Unterstützung und auch an Herrn Eser für die nette Orga!!

…jetzt kann der Küchenpodestbau starten!! :-)

28. Nov 2013  |    |  Misc,Neues  |  » 33 Kommentare

Vespa-Schraub-Kurs in der Dingfabrik

Yeah! Wir freuen uns wie hulle, dass Christine und Isa vom Vespenstich Frankfurt am 26. Januar ihren beliebten Vespa-Schraub-Kurs auch hier bei uns in der Dingfabrik anbieten! Dort geht es bei uns rund um die Vespa: Von 12h bis 15h bietet Christine für all diejenigen, die etwas tiefer in das technische Know-How einer handgeschalteten Vespa einsteigen wollen einen Vespa-Schraub-Kurs an: Christine bringt uns einfache, aber wichtige Wartungsarbeiten bei, damit wir frühzeitig Mängel erkennen und etwas dagegen unternehmen können.

Klick hier für mehr Informationen und um dich anzumelden! Wir freuen uns drauf!!

Vespita

18. Nov 2013  |    |  Ankündigung,Werkstatt,Workshops  |  » 21 Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen