3Day – 3D-Drucken in der Stadtbibliothek

Am 21. Juni 2014 ist der sogenannte „3Day“ in der Stadtbibliothek Köln. An diesem Tag dreht sich alles um 3D-Druck – mit unterschiedlichen Akteuren aus Köln. Die Dingfabrik wird mit dem Orcabot vertreten sein. Den Termin sollten sich alle 3D-Druck Enthusiasten merken – und Leute die es werden wollen. Es wird Mitmach-Aktionen geben. Kommt einfach vorbei und lernt ein paar Dingfabrik-Mitglieder kennen!

3day-3d-druck

// Veranstaltungsort: Erdgeschoss der Zentralbibliothek (Stadtbibliothek Köln)
// Datum: Samstag, 21. Juni 2014
// Uhrzeit: 10 – 15 Uhr (entspricht den Samstagsöffnungszeiten der Zentralbibliothek)
// Eintritt: kostenlos
// Anmeldung: nicht erforderlich
// Hashtag: #3DayK
// Flyer als .pdf: Download
// Facebook: Facebook-Eventseite
// Mixxt: Mixxt-Seite

14. Jun 2014  |    |  Ankündigung,Workshops  |  » Kommentieren

Review: Repair Café #10

Am 7. Dezember fand unser zweites Repair-Café in der neuen Dingfabrik am Erzberger Platz statt. Wie so oft wurden vor allem Elektrogeräte zur Reparatur mitgebracht, darunter eine Dunstabzugshaube, ein Flachbildfernseher, Laptops, HiFi-Geräte und vieles mehr. Eine Freude beim Reparieren war ein Tischventilator aus den 1950ern.  Die Gäste konnten sich bei Kaffee und Kuchen stärken. Die Kindern waren entweder in der Spiele-Ecke zu finden oder reparierten gleich mit.

Zwölf Sachen konnten erfolgreich, acht nur teilweise und fünf leider nicht repariert werden.

Die Dingfabrik freut sich auf das nächste Repair-Café. Der Termin wird gesondert bekanntgegeben. Sehr gerne können übrigens auch nichtelektrische Sachen mitgebracht werden!

13. Dez 2013  |    |  Repair Café  |  » Kommentieren

Letzter Bastelnachmittag vor der Umzugspause

dingfabrik-bastelnachmittag-deutz

Kommenden Freitag, 30. August 2013, ist der letzte Bastelnachmittag in der Dingfabrik Köln-Deutz. Danach wollen wir den Bastelnachmittag für etwa 3 Wochen pausieren – zum ersten mal übrigens in der Geschichte der Dingfabrik!

Pausieren heißt konkret, dass wir uns Freitags nachmittags / abends dennoch treffen (in der neuen Dingfabrik Köln-Nippes,Erzbergerplatz 9), aber schwerpunktmäßig mit renovieren und einrichten beschäftigt sein werden. Ihr könnt uns also weiterhin sprechen und kennenlernen – jedoch entfällt das „freie Basteln“. Wir freuen uns natürlich auch über jede freiwillig helfende Hand.

Unser Ziel ist, ab Anfang Oktober in den neuen Dingfabrik wieder voll einsatzfähig zu sein – vielleicht auch schon mit unserem erweiterten Angebot: mehr Holzwerkstatt, Metallbearbeitung, sowie Siebdruck und Garten.

28. Aug 2013  |    |  Misc  |  » 9 Kommentare

Upcycling-Art in Stammheim

Ein Riesenzollstock als Upcycling-Projekt aus alten Gerüstbohlen steht seit Pfingsten 2013 im Stammheimer Schlosspark in Köln und ist ganz praktisch als Sitzbank mit Rheinblick zu benutzen. Die Dingfabrik hat mit ihrem Lasercutter und praktischer Hilfe das Kunstprojekt von Petra Jacobs und Birgit Urbanus unterstützt.

„KUNSTAMLAUFENDENMETER ist ein Kunstgegenstand, aber auch eine Ruhebank, eine Begegnungsstätte und ein Spiel mit unseren Sehgewohnheiten. Ein Alltagsgegenstand, der jedem bekannt ist, aber zugleich ein Kunstobjekt, das ein Lächeln auf die Lippen zaubert, zu sehen ab sofort im Stammheimer Schlosspark. Gefertigt wurde das Projekt aus alten Gerüstbohlen. Von unzähligen Spuren der Bauarbeiterfüße und festsitzenden Zementresten befreit sind die Bohlen bereit für den Einstieg in die Welt der Kunst. Alte Schrauben aus Schiffsruinen, recycelte Hinweisschilder und Stencilschrift komplettieren das Gesamtkunstwerk.“

22. Mai 2013  |    |  Kunst  |  » 21 Kommentare

Review Repair Café Vol. 4

Der Andrang war groß beim 4. Kölner Repair Café am vergangenen Samstag. Rund 54 Geräte wurden am Empfang angemeldet. Sehr viel Arbeit für die 20 ehrenamtlichen Helfer, aber die Erfolgsquote kann sich sehen lassen.

26 Geräte und Gegenstände konnten erfolgreich repariert werden. Darunter waren neben einer großen Anzahl an Elektrogeräten auch simplere Dinge wie eine Spielzeugfigur oder ein alter Stuhl, der mit etwas Leim nun wieder ein paar Jahre Halt bieten sollte.

Bei 16 weiteren Geräten konnte der Fehler soweit eingegrenzt werden, dass sich die Gäste nun Ersatzteile wie beispielsweise neue Netzteile, Schalter oder kleinere Elektrobauteile besorgen können, um sie eigenständig oder beim nächsten Repair Café mit Unterstützung einbauen können.

Bei 10 Geräten war leider jede Hilfe zu spät bzw. konnte die Reparatur aufgrund der Wartezeit nicht begonnen werden.

Wir danken den Gästen für ihre Geduld und für das positive Feedback. Auch bei den gescheiterten Reparaturen wurde uns viel Verständnis und Dankbarkeit für den Versuch und die Mühe entgegengebracht.

Besonders hat uns gefreut, dass sich Gäste auch spontan untereinander geholfen haben. Das Konzept funktioniert! Wir möchten uns auch sehr herzlich bei den Helfern bedanken, die am Samstag spontan hinzukamen.

Alles in allem können wir zufrieden auf einen schönen und erfolgreichen Samstag zurückblicken und freuen uns auf das nächste Repair Café im Januar.

Wer nicht so lange warten möchte: Auf www.repaircafe.de ist bereits das erste Porzer Repair Café für den 18. November angekündigt. In Aachen findet ebenfalls in Kürze ein weiteres Repair Café statt und auch Düsseldorf steht in den Startlöchern.

13. Okt 2012  |    |  Repair Café  |  » Kommentieren

Repair Café Nummer 3 im Coworking Cologne

Samstag, 28. Juli 2012 – Das dritte Repair Café der Dingfabrik fand statt. Ab 15.00 Uhr fanden sich Freunde der Reparatur, Medienvertreter und Publikum mit defekten Gerätschaften im Coworkingspace Gasmotorenfabrik in Köln-Mülheim ein. Der zunächst etwas schleppend verlaufende Nachmittag nahm schon bald an Fahrt auf: Mehr und mehr Gäste bevölkerten die Szenerie – es wurde getüftelt, geschraubt und gefachsimpelt. Von insgesamt 14 Geräten wurden an diesem Nachmittag ganze 12 wieder in Stand gesetzt. Neben Laptops und Küchengeräten gab es auch ein paar eher exotische Dinge auf der Reparaturliste: Ein altes Radioempfangsgerät aus den 70er Jahren, einen sogenannten Muffelofen (in welchem man Tonteile backen kann) und eine Retro-Computerspiel-Uhr im „PONG“-Design. Für besonderes Amüsement sorgte eine motorisierte Kaffeemühle, die unter dem Gehäuse komplett in Kaffeepulver gehüllt war – kein Wunder, dass sich da nichts mehr tat!

Erfreulich aufgenommen wurden die großen Räumlichkeiten des Coworking-Spaces Gasmotorenfabrik – welche deutlich mehr Platz bieten, als der Solution Space, in dem das Event die ersten beiden Male stattfand. Außerdem konnten direkt neben an die Vereinsräume der Dingfabrik besichtigt werden.

Auch etwas anderes war Neu an diesem Nachmittag: Unter den Gästen waren Leute aus der gesamten Republik, die an der Idee des Repair Cafés interessiert sind. Es könnte sein, dass es schon bald auch ein Repair Café in Aachen, Düsseldorf oder Berlin geben wird. Der Impuls „Repair Café“ pflanzt sich weiter fort.

Interessierte können gerne auch die Artikel zum ersten und zweiten Repair Café lesen. Das nächste Kölner Repair Café dürfte in etwa zwei Monaten wieder stattfinden.

Kontakt kann man mit uns per E-Mail unter repaircafe@dingfabrik.de aufnehmen.

29. Jul 2012  |    |  Repair Café  |  » 3 Kommentare

Die Dingfabrik beim Wochenendmarkt The Market CGN

Die Dingfabrik präsentiert sich auf der Veranstaltung „The Market Cologne“ in Köln-Ehrenfeld. „The Market“ ist ein Wochenendmarkt für grünen Lifestyle in gemütlicher und inspirierender Atmosphäre darf gebummelt, entdeckt, erfahren, diskutiert und gehandelt werden. Flankiert werden die Präsentations- und Verkaufsstände von einem ansprechenden Rahmenprogramm – Bühne und Musikprogramm inklusive. Alles an dem Wochenende dreht sich um die Themen Design, Textil, Produkte, Do-it-yourself, Handmade, Upcycling, Musik, Food, Drinks und mehr. Da darf die Dingfabrik natürlich nicht fehlen.

The Market, 24. und 25. März 2012, Köln-Ehrenfeld. Vogelsanger Straße 231. Auf dem Gelände des Jack in the Box e.V.. Weitere Details auf der TheMarket-Webseite.

22. Mrz 2012  |    |  Ankündigung  |  » Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen