Garderoben/Schmuckhalter/Schlüsselbrett-Workshop!

Habt ihr Lust, euch eine eigene Garderobe, einen Schmuckhalter oder ein Schlüsselbrett selbst zu machen? Dann kommt vorbei! Dénise lädt zum workshop ein. Am Mittwoch den 3.12. von 20Uhr bis ca. 22.30Uhr geht’s los. Aus Dachlatten, verschiedenen Haken, Klammern, Strukturpaste, Spaghetti-Bändern und vielem mehr könnt ihr euch eure Schmuckhalter, Garderobe oder Schlüsselbretter ganz nach eurem Geschmack bauen. Dénise bringt viele Materialien und Ideen mit – es kann also direkt losgehen! Wem der Umgang mit der Kappsäge oder Japansäge noch nicht so geläufig ist, lernt das dann ganz einfach nebenbei, kein Problem.

so könnten die Sachen am Ende aussehen..

IMG_2696

IMG_2744

IMG_2704

…oder  oder auch ganz anders..so wie ihr Lust habt…

Ihr könnt natürlich auch eigene Haken, Knöpfe, spezielle Farben oder was auch immer ihr möchtet mitbringen. Das Ziel des Abend ist es, in einer netten Runde zusammen zu sägen, schrauben, färben, dabei Spaß zu haben und am Ende eine neues, selbstgemachtes Teil mit nach Hause zu nehmen. (ProTip: Weihnachten!) Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf acht Leute, die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro ink. Material. Dingfabrikanten zahlen 25 Euro. Anmelden könnt ihr euch hier.

Wir sind gespannt auf eure verschiedenen Kreationen und wünschen euch viel Spaß!

 

 

 

 

20. Nov 2014  |    |  Ankündigung,Misc,Neues,Workshops  |  » Kommentieren

Schmuckworkshop in der Dingfabrik!

Lisa, eine Freundin von Dingfabrikantin Dénise, war in Brasilien und hat viele Ideen und Materialien für schöne Ohrringe, Ketten und Armbänder mitgebracht.

Schmuck2

Wie wir aus den einzelnen Kernen und Perlen, Drähten und Steckern tollen Schmuck machen können, verrät sie uns auch! Außerdem haben sie in der Elektronikecke Widerstände gefunden, auf die sich die Kerne auch ganz gut aufstecken lassen…sieht gut aus! ;)

Schmuck3Schmuck4

Am 12.11. laden wir deshalb von 20 Uhr bis ca. 22:30 Uhr zu einem Schmuckworkshop in der Fabrik ein!

Eine große Auswahl an Materialien und das richtige Werkzeug haben wir alles da…und einen (thematisch nun mal passenden) leckeren Caipirinha zum Abschluss machen wir uns auch. Jetzt fehlt nur noch ihr!

Wenn ihr Lust habt dabei zu sein, meldet euch bitte hier an. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Leute begrenzt. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 20 Euro, Dingfabrik-Mitglieder zahlen 15 Euro. Darin enthalten sind die Materialkosten für ein Paar Ohrringe, eine Kette, und einen leckeren Caipirinha (oder eine alkoholfreie Variante).

Es können noch weitere Schmuckstücke gefertigt werden. Die Materialkosten können dann direkt vor Ort bezahlt werden.

Wir freuen uns auf einen netten Abend mit euch!

 

ps. – es ist ja auch bald Weihnachten…somit ist der workshop eigentlich eine super Gelegenheit nicht nur sich selbst mit selbstgemachtem Schmuck zu beglücken, sondern vielleicht auch schon ein paar Weihnachtsgeschenke parat zu machen!

Anmeldeschluss ist der 5. November.

Bei Fragen rund um den workshop wendet euch am besten direkt an denise@dingfabrik.de

17. Okt 2014  |    |  Ankündigung,Misc,Workshops  |  » 1 Kommentar

save the date: Schmuckworkshop am 12.11.

Am Mittwoch, 12.11., machen Lisa und Dénise ab 20 Uhr einen Schmuckworkshop in der Dingfabrik! Sie machen Ohrringe, Ketten und Armbänder aus brasilianischen Kernen und (Holz-)perlen, aber auch aus Widerständen, die sie in der Elektronikecke der Fabrik gefunden haben! schmuck1

Im Moment bereiten sie noch alles vor.. sobald sie parat sind melden wir uns wieder, damit ihr euch anmelden könnt, um mit den beiden einen netten Abend zu verbringen!

 

14. Okt 2014  |    |  Ankündigung,Misc,Neues,Workshops  |  » Kommentieren

Vortrag: E-Gitarre / E-Bass selbstgebaut

Selbstbau ist angesagt: Dingfabrik-Nutzer Arne Rick wird am 23. Juli um 19:00 Uhr Einsichten in den Bau von E-Gitarre, beziehungsweise E-Bass geben. Er beschreibt den Prozess so:

“Vor einem Jahr bin ich in eine Holzwerkstatt gelaufen und dachte mir: Warum baue ich mir eigentlich keinen Bass und fange wieder mit dem Spielen an?
Genau das ist dann auch passiert. Das Resultat sieht ganz gut aus, es kommen Töne raus und für 3 kleine Auftritte hat es gereicht, aber ich traue mich nicht dieses Stück Holz ein Instrument zu nennen.

Momentan baue ich in der Dingfabrik an dem zweiten Versuch und treibe mich in dem ein oder anderen Gitarrenbauer Forum rum.
Durch das Auseinandersetzen mit dem Thema E-Gitarrenbau für nun fast ein Jahr und etliche Fehler, die ich gemacht habe konnte ich nun einiges an Wissen und Erfahrungen zusammentragen, das ich gerne teilen würde.”

Falls Du Interesse an einem zeitaufwendigem DIY Projekt, Holzarbeiten, Instrumentenbau hast oder dich einfach nur für Gitarren und Musik interessierst und mal einen kleinen Einstieg in die Konstruktion suchst, dann ist dieser Vortrag für dich.

14. Jul 2014  |    |  Ankündigung,Mitglieder,Vorträge,Workshops  |  » 1 Kommentar

3Day – 3D-Drucken in der Stadtbibliothek

Am 21. Juni 2014 ist der sogenannte “3Day” in der Stadtbibliothek Köln. An diesem Tag dreht sich alles um 3D-Druck – mit unterschiedlichen Akteuren aus Köln. Die Dingfabrik wird mit dem Orcabot vertreten sein. Den Termin sollten sich alle 3D-Druck Enthusiasten merken – und Leute die es werden wollen. Es wird Mitmach-Aktionen geben. Kommt einfach vorbei und lernt ein paar Dingfabrik-Mitglieder kennen!

3day-3d-druck

// Veranstaltungsort: Erdgeschoss der Zentralbibliothek (Stadtbibliothek Köln)
// Datum: Samstag, 21. Juni 2014
// Uhrzeit: 10 – 15 Uhr (entspricht den Samstagsöffnungszeiten der Zentralbibliothek)
// Eintritt: kostenlos
// Anmeldung: nicht erforderlich
// Hashtag: #3DayK
// Flyer als .pdf: Download
// Facebook: Facebook-Eventseite
// Mixxt: Mixxt-Seite

14. Jun 2014  |    |  Ankündigung,Workshops  |  » Kommentieren

Workshop: PureData für Einsteiger

PureData-DataFlow-array-play_1-en

PureData ist eine open-source “visuelle Programmiersprache”, auch Patching-Language genannt. Mit PureData kann man sich alle möglichen erdenklichen elektronischen Musikinstrumente zusammenprogrammieren. Und nicht nur das: auch lässt sich Konnektivität zwischen Hard- und Software herstellen: also Controller, Software, Musik- und Klang kombinieren.

Attraktiv an PureData ist zusätzlich, dass es kostenlos erhältlich und open-source ist, und es auf sehr vielen Plattformen läuft: OS-X, Windows, Linux. Selbst auf einem Raspberry Pi kann man PureData relativ schnell lauffähig machen! Mit der libpd kann man auch Musikinstrumente und Controller für iOS und Android herstellen.

pd-sliders

Dieser Workshop will einen Einstieg in das Thema “PureData” für Einsteiger liefern. Wir möchten euch die Grundlagen vermitteln, die man bei der Arbeit mit PureData braucht. Wir helfen bei der Installation und räumen Probleme aus dem Weg, um selbstständig mit PureData zu arbeiten. Erste kleine Projekte (z.B. ein Synthesizer oder ein Sampler) sollen von den Teilnehmern realisiert werden.

Der Workshop wird von Martin Wisniowski und Diedrich Störmer geleitet. Beide arbeiten seit einem Jahr intensiv mit PureData. Martin Wisniowski bringt darüber hinaus jahrelange Programmiererfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen mit, unter anderem auch im Bereich der Musik-, Multimedia-Programmierung und Musik-Produktion.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Teilnehmer.
Teilnahmebeitrag für Mitglieder € 10,-, Nichtmitglieder € 25,-. Die Einnahmen/Gewinne gehen voll an den Verein oder werden in neue Ausrüstung für den Verein umgesetzt.

Bringt am besten eure Computer und Plattformen mit, welche ihr mit PureData benutzen wollt. Wenn ihr Controller bauen möchtet, bringt bitte auch entsprechende Hardware mit. Es kann ebenfalls nicht schaden, MIDI-Controller oder MIDI-Tastaturen mitzubringen.

Die Anmeldung findest du auf unserer Veranstaltungs-Seite.

pd-patchy

pd-panel

10. Apr 2014  |    |  Ankündigung,Medienkunst,Workshops  |  » 9 Kommentare

4 Tage Workshop Schuhdesign

Konzept und Anfertigung des Prototyps

Plakat-Schuh-Design_Koeln1

Inhalte:

Vorbereitungstreffen zum Maßnehmen am Fuß
Die Grundidee, Vorgaben, erste Skizze
Der Leisten – Form und Proportion, modellieren
Dreidimensionale Modellentwicklung auf dem Leisten
Die Figurine – Inspiration kommunizieren
Schnitt entwickeln
Leder- Auseinandersetzung mit dem Material
Prototyp anfertigen

Dozentin: Birgit Oder 

Termin: 19.06.-22.06. 2014
täglich 9:30 bis 16:30 Uhr
4×8 Unterrichtstunden

Kursgebür: 320 €
Anmeldung: E-mail an info@gangart-schuhe.de
Teilnehmer: 6-10 Personen

Birgit Oder
Atelier Gang Art
Tel.: 01577 4730969
www.gangart-schuhe.de

mehr Infos unter:
http://dingfabrik.de/events/546/schuhdesign/

22. Mrz 2014  |    |  Ankündigung,Werkstatt,Workshops  |  » 23 Kommentare

Arduino Day 2014

Die Arduino Plattform wird 10 und die Dingfabrik feiert mit! Am 29. März 2014 wird die Dingfabrik Teil des “Arduino-Day 2014″ sein. Ihr könnt in lockerer Runde Arduino-Projekte zeigen, neue Tricks und Kniffe kennenlernen, sowie Fragen stellen und beantworten, kleine Vorträge halten oder spannende Arduino-Projekte aus dem Netz vorstellen.

Bringt euer Material mit (Arduino-Kits, Computer, Kabel, Sensoren, Controller) – vielleicht bauen wir an diesem Tag zusammen noch ein Projekt!

arduino-day

Die Dingfabrik ist beim Arduino-Day nicht alleine, auf der ganzen Welt gibt es Veranstaltungen rund um Arduino, seht selbst auf der offiziellen Webseite des Arduino-Day 2014. Für Social Media-Freunde: der Hashtag für den Tag ist #ArduinoD14.

Link zu der Veranstaltung im Dingfabrik-Veranstaltungskalender.

8. Mrz 2014  |    |  Ankündigung,Workshops  |  » 20 Kommentare

Aktuelles aus der Dingfabrik

Es gibt noch mehr Aktion, in und außerhalb der Dingfabrik!

  • Der Ausbau findet weiterhin statt, Samstags ab 14 Uhr treffen sich die Helfer! Fragen dazu gerne an post *äääht* dingfabrik.de
  • Die Schleiereulen sind wieder im Nistkasten in Bornheim und bereiten sich auf ein neues Brutjahr vor! Aktuelle Bilder und Status sind auf unserer Eulenseite zu finden.
  • Am 15. März findet wieder ein Filz-Workshop statt, mehr Info und die Anmeldung dazu gibt es auf der Filzworkshop-Veranstaltungsseite.
  • Weitere Workshops sind in Vorbereitung, z.B. PureData, Textsatzsystem “LaTeX” oder “Schuhe machen”. Die Anmeldungen dafür werden dann im Veranstaltungskalender zu finden sein.

22. Feb 2014  |    |  Neues,Tiere,Workshops  |  » 5 Kommentare

Review: Vespa-Schraub-Kurs in der Dingfabrik

Es ging um Flügelchen, Schnuddel, Thermostatwellen, Nüsse und vieles mehr: Die Teilnehmer des ersten Vespa-Schraub-Kurses in der Dingfabrik, haben nicht nur gelernt welches Werkzeug man am Besten gleich immer in der Vespa lagert, sondern gleichzeitig ihren Wortschatz erweitert. :)

Vespa3Vespa1

Sie wissen nun, dass auch Rasenmäheröl gut für ihre Vespas ist, wie man auch nachts um eins eine Vespa wieder zum laufen kriegt und hatten auch sonst noch viele Aha-Erlebnisse. Der Kurs war wirklich eine coole Sache. Wie versprochen hat Christine vom Vespenstich Frankfurt gezeigt wie die schönen Vespas ticken, wo man eine Schraube ruhig festzudrehen darf und wo dann doch etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt ist, um den alten Damen nicht zu schaden. Es wurde Öl gewechselt und analysiert, die Zündkerze getauscht und Züge geschmiert und nachgestellt.

Vespa4

Auf diesem Weg noch mal vielen Dank an Christine, die am Ende zwar fast heiser war, den Teilnehmern aber auch echt gut und lebhaft viele brauchbare Infos und Tipps rund um die Vespa gegeben hat. Motiviert durch den Input des workshops werden sich jetzt sicherlich alle an ihre Vespas machen, schmieren und schrauben, und dann voller Vorfreude dem Frühling entgegen fahren.

29. Jan 2014  |    |  Werkstatt,Workshops  |  » Kommentieren