Seit 1990 findet jährlich parallel zur Internationalen Möbelmesse imm die kölnweite Designveranstaltung Passagen statt. Die Dingfabrik durfte 2012 erstmalig teilnehmen und präsentierte neben Arbeiten einzelner Mitglieder die gemeinschaftlich entwickelte und umgesetzte Anemonenlampe.

2013 haben wir uns mit Dienstleistern für 3D-Druck, LaserCutting und CNC-Fräsbearbeitungen zusammengeschlossen, um unter dem Label D|FAB|CGN das Angebot für digitale Fabrikation in Köln transparent zu machen. Neben 3D-Drucken und lasergeschnittenen Objekten zeigen wir aber auch Dingfabrik-typisch analoge Arbeiten zwischen Bastelei, Design und Kunst.

Zusammen mit Superartitecture und Stefan Braunbarth Fotografie stellen wir in den Superartitecture Studios, Vogelsanger Str. 231, Tor 8, Köln-Ehrenfeld vom 14. bis 20.1.2013 täglich Arbeiten unserer Vereinsmitglieder aus, darunter ein Projection Mapping, programmierte Grafiken als Plot und Fräsung, das modulare Schranksystem cubes are…, die Skulptur Surface - artifical landscape, modulares Origami, die Bilderserie Ein Spiel mit Worten in Beton verewigt und exklusiv Samstag und Sonntag PaperToys.

Darüber hinaus bieten wir wieder mehrere Workshops in der Passagenwoche an:

  • Donnerstag, 17.01.2013 17:45 h
    Origami mit Tetrapak 1
    Lampen aus Tetrapak-Streifen selber bauen
    Hans-Werner Guth 

Weitere Highlights in der Woche: Donnerstag und Samstag gibt es jeweils ab 19 Uhr ein Get-Together mit Drinks und Musik.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Partner bei D|FAB|CGN: